Musik und Drogen – Oder wie schieben wir die weisse Jugend in die NWO-Matrix bzw. direkt ins Grab?

Musik und Drogen – Oder wie schieben wir die weisse Jugend in die NWO-Matrix bzw. direkt ins Grab?

Theodor Adorno, Soziologe, Musikwissenschaftler und Komponist, „Philosoph“ ging als Emigrant im Auftrag des Tavistock Instituts und der Frankfurter Schule 1939 nach USA, um das Rundfunkforschungs-Projekt von Princeton zu leiten.

Die Zielstellung dieses Projekts bestand darin, wie Adorno in der Einführung in die Soziologie der Musik formulierte, «eine Massen‘musik’kultur zu programmieren, und zwar als Art und Weise der massiven sozialen Kontrolle…“. „‘Die Rundfunkketten wurden zu Maschinen, die rund um die Uhr die vierzig größten Erfolgsschlager wiederholten’.“

Die teilweise satanistisch geprägte Rock- und Pop-Jugendkultur, angefangen bei den Beatles, wurde von Militärpsychologen des TAVISTOCK-Instituts, der Frankfurter Schule und der CIA aufgebaut. Ziel: einen Absatzmarkt für Drogen und eine (LSD-) Gegenkultur zur vorhandenen Kultur zu schaffen,– um die weisse abendländisch geprägte Kultur zu zerstören. In USA und Europa.

  • Unseren Netzwerkteilnehmern stehen Unterlagen zur Entschlüsselung okkulter Symbole in der Unterhaltungsindustrie zur Verfügung.

Die bis Mitte der 60er Jahre vorhandenen kulturellen Wertvorstellungen wie z.B. familiärer Zusammenhalt, Nachbarschaftshilfe, Ordnung, Fleiss und Pünktlichkeit wurden als Ursache des „Nazi-Faschismus“ deklariert. Und dieses „Ergebnis“ aus dem „deutschen Psychogramm“ wurde so auf die weissen USA und auf West-Europa übertragen.

Der Plattenkonzern der Beatles (EMI) war ein Unternehmen, welches spezielle Elektronik für den britischen Geheimdienst entwickelt hat. Die Musik der Beatles wurde von Adorno geschrieben.

Die perversen Ideen des Okkultisten Aleister Crowley wurden über das Medium Musik in die Köpfe der damaligen Jugend gehämmert.

  • Zu Aleister Crowley aus eBuch “Puzzle des Lebens“: “… xxx  frug an, ob ich jemand helfen könne, der mit einer Aleister Crowley Gruppe Schwierigkeiten bekommen hatte. Ich wunderte mich damals, warum man ausgerechnet mich kontaktierte. Kurze Zeit später zeigte sich, dass ich über Talente verfügte, die weder xxx oder gar die höheren Ränge aufweisen konnten … Aleister Crowley, der angebliche grosse Meister und Magier, er ist so klein, so hinterhältig in seinem Astralleben. Er ist ausschliesslich darauf bedacht, sich lebende Menschen gefügig, hörig zu machen, um ihre Körper benutzen zu können. Diese Astralen in dieser speziellen niedersten Frequenz haben ein einziges, gemeinsames Ziel: Irdische Körper zu erhaschen und in Zukunft für eigene Zwecke zu benutzen…”

Rock und Gewalt / Jugendselbstmorde: Nachforschungen haben ergeben, daß viele Gewalttaten und 20 Prozent der Jugendselbstmorde auf diese Musik zurückzuführen sind. Mindestens zwei meiner Mitschüler starben als Opfer der Vergewaltigung des (Unter-)Bewusstseins. Woodstock 1969 war der Auftakt: 3 Tage non-stop Musik plus Drogen.

Und wer hat die Verantwortung für diese Zustände? >>> Weiterlesen …

  • Das Hauptproblem liegt noch nicht einmal bei den Beatles, Aleister Crowley, LSD oder sonstiger Rockmusik. Das grösste Problem überhaupt ist die falsche, lasche und damit letztendlich fatale Fehlerziehung. Angefangen schon vor den Urgrosseltern liegt die Schuld dieser Laschheit und des blinden Glaubens bei der Zwangseinführung des Christentums. Wer blind etwas glauben muss, bei dem kann diese manipulative Suggestion mit sonstigen Worten, Begriffen, Ideologien, Fehlinformationen, Bedürfnisorientierung etc. ausgetauscht werden. Wo Eltern und Grosseltern keine Kompetenz, hier speziell auf die Erziehung bezogen, mehr aufweisen, werden die Jungen verlottern, jedem Schreihals-Evangelisten und jedem Drogenhändler nachfolgen. Wo Kinder in der Erziehung niemals ein Nein hörten, eine Einschränkung der kindlichen Freiheiten, wie beispielsweise mit Radio, TV, Handy etc., werden sie sich weder als Heranwachsende noch Erwachsene jemals an irgendeine Warnung halten. Der Wahn der neuen Generationen – sie wissen immer alles besser als die Alten, sie wollen alles anders machen als die Alten. Doch zeigt es sich in der ganzen westlich-USA-orientierten Welt, dass die Mehrzahl der neuen Generationen nach 1945 nur noch alles falsch machen.
  • Natürliche Kompetenz beginnt mit der kritischen Selbstanalyse. Dies ist der Dreh- und Angelpunkt zu neuen Erkenntnissen und daraus folgernd den zukünftigen richtigen Entscheidungen.

Empfehlung: D-Coaching, Selbstmanagement, Entscheidungsfindungstraining, Selbststudium, Kompetenztraining, Seminare.

Bitte kontaktieren Sie uns:  isi @ power-ruegen.de

TOP

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *