CIA plante Attacken mittels Herzinfarkten und Krebs

CIA plante Attacken mittels Herzinfarkten und Krebs: Global Reserach News geht auf Impfpflicht, Gesundheitsvorsorge, Genetik, Föten-Handel,eine Versammlung in 1975 ein, bei der eine geheime Attackenwaffe erwähnt wurde. CIA hatte ein Gift entwickeln lassen, das Herzinfarkte auslöst. Das Gift wurde in der Form eines Pfeils gefroren, konnte Kleidung durchbohren und hinterliess auf der Haut nur einen winzigen roten Punkt. Sobald sich das Gift im Körper ausbreitete, konnte es bei einer späteren Autopsie einer Leiche nicht mehr festgestellt werden. Ein ähnliches Gift kann Krebs auslösen.

Weiterlesen